Kreditablehnung und Bankenkommunikation

Die EU-Kommission hat jetzt die Kreditinstitute „angehalten“, die Gründe für eine Kreditablehnung ihren Unternehmenskunden auch zu benennen. Dass diese EU-Initiative erforderlich wurde, lässt am guten Kommunikationswillen vieler Banken und Sparkassen zweifeln.

Aber diese geloben im Rahmen sog. “High-Level-Principles” Besserung: Die kreditwirtschaftlichen Verbände haben diese “High-Level-Principles” nach Abstimmung mit drei Wirtschaftsverbänden (DIHK, ZVH, BDI) gemeinsam verabschiedet. Kerninhalt: Wenn Sie als Unternehmer/in bei Ihrer Bank oder Sparkasse nachfragen, warum diese Ihrem Unternehmen einen Kredit nicht zur Verfügung stellt, dann erhalten Sie auch eine Antwort.

Für mich ist die Gesprächsrichtung falsch: Für Banken und Sparkassen sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, die Gründe für eine Kreditablehnung ausführlich zu begründen. Oder?

Wenn Sie mehr dazu lesen möchten, finden Sie einen Beitrag bei den Mittelstandsbotschaftern auf www.creditreform-magazin.de.

Der Bundesverband Die KMU-Berater hat das Thema in einer Pressemitteilung aufgegriffen.