4. Grundlagen einer Kreditentscheidung – das müssen Sie wissen

Kursive Schrift: Ergänzungen in der 3. Auflage Spätsommer 2021

4.1 Analyse Ihrer Jahresabschlüsse – worauf es ankommt

4.1.1 Auswertungsmethodik von Kreditinstituten

4.1.2 Wesentliche Positionen in der Bilanz / Bilanzpolitik

4.1.2.1 Umlaufvermögen

4.1.2.2 Anlagevermögen

4.1.2.3 Forderungen gegen verbundene Unternehmen und Gesellschafter

4.1.2.4 Eigenkapital

4.1.2.5 Rückstellungen

4.1.2.6 Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

4.1.2.7 Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

4.1.2.8 Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen

4.1.3 Wesentliche Positionen in der Gewinn- und Verlustrechnung

4.1.3.1 Umsatz und Gesamtleistung

4.1.3.2 Sonstige betriebliche Erträge

4.1.3.3 Materialaufwand und Rohertrag

4.1.3.4 Kosten

4.1.3.5 Zinsergebnis

4.1.3.6 Außerordentliche Positionen

4.1.3.7 Sonstige Positionen inder Gewinn- und Verlustrechnung

4.1.4 Wichtige Kennzahlen

4.1.5 Branchenvergleiche und ihre Tücken

4.1.6 Anhang oder Erläuterungsbericht

4.1.7 Lagebericht und Prüfungspflicht

4.1.8 Die „Bescheinigung“ Ihres Steuerberaters zum Jahresabschluss

4.1.9 Nebenpflichten zum Jahresabschluss: Veröffentlichung, E-Bilanz, GoBD

4.1.10 Vorbereitung Ihres Jahresabschlusses

4.1.11 Die Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) als Basis für unterjährige Analysen

4.2 Risikoklassifizierung oder „Rating“

4.2.1 Ratingverfahren „im Wandel der Zeiten“

4.2.1.1 Grundzüge eines Ratingverfahrens

4.2.1.2 Welche verschiedenen Ratingverfahren es in einer Bank gibt

4.2.1.3 Wann welches Ratingverfahren zum Einsatz kommt

4.2.1.4 Wie der Ratingprozess in der Bank abläuft

4.2.2 „Jahresabschluss-basiertes“ Rating – die klassische Variante

4.2.2.1 Quantitative Analyse – die Jahresabschluss-Zahlen im Blickpunkt

4.2.2.2 Qualitative Analyse – die Beurteilung der kaufmännischen Unternehmensführung

4.2.2.3 Warnsignale aus der Kontoführung

4.2.2.4 Haftungsverbund: Gegenseitige Bonitätseinflüsse in Unternehmensgruppen

4.2.2.5 Verbesserungspotenziale für das Rating

4.2.2.6 Digitale Transformation und Nachhaltigkeit: „Zukünftige“ Themen im qualitativen Rating

4.2.2.7 Risikoklassifizierung und Corona-Krise

4.2.3 „Schnell-Rating“ – nur die Kontoführung zählt

4.2.4 Notensysteme der Banken-Rating-Verfahren und ihre Vergleichbarkeit

4.2.5 „Überschreibung“ von Rating-Ergebnissen

4.2.6 „Externes“ Rating einer Agentur als Alternative oder Ergänzung?

4.3 Risikoklassen-System der Jahresabschlussprüfer

4.4 Kapitaldienstfähigkeit

4.5 Büroauskünfte der Auskunftei-Unternehmen

4.6 Bank-zu-Bank-Auskünfte

4.7 Sonstige Umfeld-Informationen

4.8 Begleitung durch Externe: Berater, Verbundgruppen und andere

4.9 Ganz persönliche Beurteilung der Unternehmer-Persönlichkeit

4.10 Sicherheiten

4.11 Digitale Transformation als Kriterium der Kreditentscheidung

4.12 Nachhaltigkeit als Kriterium der Kreditentscheidung

Direkt weiter zu den Details von Kapitel 5

Zurück zur Inhaltsübersicht

Weiterempfehlen: